Training



Praktisch sieht Kampfsporttraining bei uns im PSV Essen 1922 e.V. wie folgt aus:


Anfänger können jederzeit ins Training
mit Langschwert oder den einhändigen Fechtwaffen einsteigen. Erlernt werden Huten, Grundhiebe und weitere Fechtübungen in einer Weise, dass auch Anfänger schnell in den allgemeinen Trainingsablauf integriert werden können.

Mit der Zeit wird in einem harmonischen Prozess die Tiefe des Trainings erhöht. Durch eine genaue

Feinabstimmung zwischen Gruppen- und Einzeltraining wird auf die individuellen Belange

 

jedes Übenden genau eingegangen, um das Potential des Trainierenden voll auszuschöpfen.

Historisches Fechten ist in den letzten Jahren zu einer anspruchsvollen Sportart geworden, mit zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen, wodurch sich hohe athletische und fechterische Standards entwickelt haben, von denen auch wir bemüht sind, diese zu erreichen und zu erfüllen.


Trainingszeiten

 

Wir trainieren jeden Sonntag ab 13 Uhr  Langschwert und jeden Samstag ab 14 Uhr  das einhändige Schwert mit und ohne Beiwaffe.

 

Probetraining ist jeden 1. Sonntag im Monat 

 

Interessenten melden sich bitte vorher per E-Mail.


Ausrüstung

 

Für das erste Probetraining sind nur Sportkleidung und Hallenschuhe mit heller Sohle mitzubringen.

 

Wer regelmäßig mitmachen möchte, benötigt am Anfang eine Fechtmaske, Halsschutz und dünne Handschuhe. Diese Sachen können aber für die erste Zeit von uns geliehen werden.

Diese Ausrüstung ist ausreichend für das Techniktraining und das erste leichte Sparring.

HEMA Turnierausrüstung Studio Neues Fechten

Für fortgeschrittenes Training und Turniersparring wird weitere Schutzausrüstung nötig.
In den letzten Jahren hat sich viel am Markt getan, sodass es für HEMA (historical european martial arts) spezialisierte Fechtkleidung gibt.

Für Vollkontakt und Turniersparring wird benötigt

  • Fechtmaske FIE 1600N mit HEMA Maskenpolster
  • HEMA Halsschutz
  • HEMA Fechtjacke
  • HEMA Sparringshandschuhe
  • Ellenbogenschutz
  • HEMA Fechthose
  • Tiefschutz
  • Knie und Schienbeinschutz

 Aber dies muss nicht alles auf einmal gekauft werden.
Auch dafür haben wir bis zu einem gewissen Grad Leihausrüstung.

Wir fechten mit, für das historische Fechten entwickelten, Fechtwaffen.


Im Langschwert nutzen wir eine Fechtfeder oder auch Federschwert genannt.
Dies ist eine historische Übungswaffe für das lange Schwert aus der Renaissance.
Beim Schwert und Schildtraining nutzen wir spätmittelalterliche Einhandschwerter, welche für das historische Fechten hergestellt wurden.

Dabei wiegen unsere Übungsschwerter zwischen 1,4-1,7 kg für eine Fechtfeder, beim Einhandschwert 0,9-1,2kg und beim Säbel 0,7-1,2kg. Dies sind realistische Gewichte, da erhaltene Originalschwerter auch nicht mehr gewogen haben.

Im Verlauf des Trainings wird die Anschaffung eigener Fechtwaffen notwendig. In der ersten Zeit kann dies von uns gestellt werden.


Anforderungen an die Fechtwaffen

Download
Anforderungen an die Fechtwaffen zur Benutzung im Training
SNF Klingenanforderungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.3 KB

Kontakt

Mail: neuesfechten@psv-essen.de

Kontakt: Julia König 

Probetraining:
Jeden 1. Sonntag im Monat.

 

Aufgrund von Corona ist für jede Trainingseinheit eine Anmeldung per E-Mail Pflicht. Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme am Training nicht möglich!! 

Wir sind eine Abteilung des PSV Essen 1922 e.V.

Wir sind Mitglied im DDHF, Deutscher Dachverband Historischer Fechter e.V.

Logo  DDHF